Der digitale Intensivkurs zum Thema Fütterstörungen
für ...!

Vor allem in den ersten Lebensjahren gehört die Ernährung des eigenen Kindes zu den lebensnotwendigen Grundbedürfnissen aller Eltern. Aufgrund der elementaren Bedeutung der Nahrungsaufnahme für die gesunde Entwicklung, geraten Eltern bereits bei kleinsten Problemen in große Sorge um ihr Kind. Häufig machen sie aus Angst nicht nur sich, sondern auch ihren Kindern großen Druck. Sie geraten schnell in einen Teufelskreis von Anspannung, Stress, und Belastung, aus welchem sie allein nur schwer wieder herauskommen.


Fütterstörungen gehören zu den gängigsten Symptomen von Regulationsstörungen und können unterschiedlichste Ursachen haben (u.a. körperliche Erkrankungen, Entwicklungsstörungen, Störung der Eltern-Kind-Fütterinteraktion). So begegnen Sie uns in der Therapie nicht nur in der Logopädie, sondern auch in der Ergo-, Physio- und Psychotherapie.

Für eine effiziente interdisziplinäre Zusammenarbeit ist es für alle Fachbereiche elementar, Fütterstörungen zu erkennen, zu verstehen und von anderen Diagnosen (u.a. Schluckstörungen) abzugrenzen. Nur so können wir gewährleisten, dass Eltern und Kind bestmöglich geholfen werden kann.

    4.6/5.0 (aus mehr als 113 Bewertungen bei Trustpilot)

Exklusiv Online
Keine Kosten für Anreise und Übernachtung

Praxisnahes Wissen
Lerne von erfahrenen Therapeuten - von Zuhause aus

Maximale Flexibilität
Alle Inhalte werden über Online-Seminare vermittelt

Interdisziplinärer Austausch
Tausche dich mit anderen Therapeuten aus

Das wirst du im Intensivkurs lernen...

In diesem Intensivkurs wirst du die Grundlagen der physiologischen Nahrungsaufnahme von Säuglingen und Kleinkindern kennenlernen. Aufbauend auf diesem Wissen wirst du dich anschließend mit den Zusammenhängen und Unterschieden von kindlichen Fütter- und Schluckstörungen befassen und lernen, diese voneinander zu differenzieren. Anschließend wirst du einen Einblick in die logopädische Therapiemaßnahmen erhalten und dich damit auseinandersetzen, welche Möglichkeiten der Behandlung es ergänzend in der Ergotherapie gibt. Du wirst Ideen und Vorstellungen für ein optimales therapeutisches Setting entwickeln und dich mit Hilfsmitteln sowie Ess- und Kommunikationsregeln auseinandersetzen. Abschließend wirst du auch Einblicke in die Elternarbeit und -beratung erhalten.

Übrigens: Ein Großteil der Online-Seminare stehen dir direkt als Aufzeichnung zur Verfügung. Unsere Live-Seminare kannst du persönlich besuchen oder nachträglich als Aufzeichnung ansehen.

  • Online-Seminar "Grundlagen der physiologischen Nahrungsaufnahme und Sprachentwicklung der ersten zwei Lebensjahre"
    mit Anne-Marie Horn
    (Direkt als Aufzeichnung abrufbar)
    In diesem Seminar steigst du in die Grundlagen der physiologische Entwicklung der Nahrungsaufnahme und Sprachentwicklung der ersten zwei Lebensjahren ein. Du setzt dich mit ersten mögliche Auffälligkeiten und Pathologien auseinander und lernst erste Auffälligkeiten und Abweichungen zu erkennen. Du setzt dich mit Anhaltspunkte für den logopädischen Behandlungsbedarf und Schnittstellen zu anderen Entwicklungsbereichen (z.B. Sensomotorik) auseinander. Ziel ist ein umfassenderes Verständnis für die logopädische Arbeit und wie man sich gegenseitig bestmöglich unterstützen bzw. zusammenarbeiten kann.
  • Online-Seminar " Schluckstörungen - Wenn nicht nur das Füttern ein Problem darstellt, Teil 1/2"
    mit Stavi Sielermann
    (Direkt als Aufzeichnung abrufbar)
    In diesem Seminar erhältst du Basiswissen zum Thema kindliche Schluckstörungen und gehst auf Unterschiede aber auch Zusammenhänge zu Fütterstörungen ein. Du setzt dich damit auseinander was Schlucken überhaupt ist und welche Strukturen am Schluckprozess beteiligt sind. Du lernst notwendige Hintergründe kennen, um Maßnahmen in Bezug auf Diagnostik, Therapie und Umgang zu verstehen und einschätzen zu können. Denn wer weiß wie Schlucken funktioniert, erkennt zielgerichteter die „Red Flags“ der Dysphagie und kann sicherer Handeln als zuvor!
  • Online-Seminar "Schluckstörungen - Wenn nicht nur das Füttern ein Problem darstellt, Teil 2/2"
    mit Stavi Sielermann
    (Direkt als Aufzeichnung abrufbar)
    Aufbauend auf dem ersten Teil tauchst du tiefer in das Thema Dysphagie ein. Was bedeutet es eigentlich eine Dysphagie zu haben? Du lernst, woran du Dysphagien erkennen kannst und welche diagnostischen Tools sowohl spezifisch in - aber auch außerhalb der Logopädie zur Verfügung stehen. Du setzt dich mit Gefahren der Dysphagie auseinander und welche therapeutischen Möglichkeiten es gibt. Zu guter Letzt gehst du auf den Umgang bei Dysphagien ein und erfährst mehr über die Vorteile sowie Dringlichkeit bzw. Notwendigkeit der interdisziplinären Kommunikation.
  • Online-Seminar "Regulationsstörungen aus logopädischer Sicht - Warum Füttern und Schreien so viel gemeinsam haben"
    mit Michaela Dreißig
    (Mittwoch, den 07.12.2022 von 19:00 bis 21:30 Uhr)

    In diesem Seminar setzt du dich mit den Zusammenhängen von Regulations- und Fütterstörungen auseinander und erhältst einen Einblick in die logopädischen Handlungsansätze. Du lernst, wie du Fütterstörungen bei deinen regulationsgestörten Kindern erkennen kannst und mit welchen Risiken Eltern und Kinder konfrontiert sind. Du erfährst, warum die Eltern-Kind-Fütterinteraktion so belastet ist und warum diese auch alle anderen Interaktionen beeinflussen kann. Obendrein erhältst du Tipps und Ideen aus der Logopädie, um deine Therapie durch neue Ansätze zu bereichern.
  • Online-Seminar "Fördermöglichkeiten von regulations- und füttergestörten Babys und Kleinkindern in der Ergotherapie"
    mit Susanne Renk
    (Donnerstag, den 08.12.2022 von 18:00 bis 20:30 Uhr)

    In diesem Seminar setzt du dich intensiv mit der Frage auseinander, was "Fütterstörungen" sind und welche Ursachen sie haben können. Einerseits lernst du Maßnahmen zur Hilfestellung der Eltern regulationsgestörter Babys kennen, andererseits jedoch auch Maßnahmen zur Entspannung und Interventionen zur Optimierung der Esssituation bei Kindern zwischen dem 2. und 8. Lebensjahr. Hierbei setzt du dich mit der Gestaltung des Settings, Hilfsmitteln und einigen Ess- und Kommunikationsregeln auseinander. Um das ganze abzurunden, nimmst du in diesem Seminar außerdem einige Tipps zur interdisziplinären Zusammenarbeit mit und erfährst, wie sich die Logopädie und Ergotherapie gegenseitig unterstützen können.
  • Teamsitzung: Schluck- und Fütterstörungen
    mit Stavi Sielermann
    (Donnerstag, den 15.12.2022 von 19:00 bis 20:00 Uhr)
    Die Videokurse sollen einem interaktiven Austausch und Raum für deine Rückfragen zum Intensivkurses nicht im Weg stehen. Darum laden wir dich herzlich ein, alle deine offenen Fragen zum Thema zu sammeln und mitzubringen. Dieser Termin steht für alle offenen Fragen zur Verfügung stehen und wir freuen uns auf den Austausch mit dir und den anderen Kursteilnehmer:innen.
Mockup

Nach diesem Intensivkurs wirst du dein vorhandenes Wissen zu Regulationsstörungen, um den wichtigen Bereich der kindlichen Fütterstörungen erweitert haben. Du erkennst Signale für Fütterstörungen frühzeitig und bist in der Lage Schritte einzuleiten, um Fütter- von Schluckstörungen abzugrenzen. Du kennst das Ursachengefüge von Fütterstörungen und bist in der Lage, dies in deiner Therapie durch gezielte Maßnahmen zu berücksichtigen oder Kolleg:innen einzubinden, die interdisziplinär mit dir zusammenarbeiten. Du bist in der Lage während der Therapie auf die Bedürfnisse der Eltern einzugehen und diese in deine Therapie einzubinden.

Komplettpreis:

nur 197€ statt 269,95€
oder in 3 Raten a 69€

Ich fand das Thema sehr interessant und die Inhalte sehr lehrreich. Auch das Einloggen in der App hat gut funktioniert. Ich würde mich freuen, wenn es öfters diese Möglichkeit der Fortbildung gäbe.
Im Vorfeld war ich skeptisch, ob ein Zeitrahmen von 2,5 h zuhören und Input aufnehmen, machbar ist. Tatsächlich war ich von Anfang bis Ende interessiert dabei. Man konnte euch beiden sehr gut folgen und für mich persönlich (ich bin selbst Kinderphysiotherapeutin) war es eine tolle Auffrischung der "hard facts".
Kompakt und informative Stunden! Fortbildungsleiter nimmt sich Zeit um alle eingehenden Fragen professionell zu beantworten und/oder zu erklären! Einziger Abzug der Sterne ist, obwohl Ihr nichts direkt dafür könnt, dass es keine Fortbildungspunkte gibt...
Vielen Dank für die spannende und tolle Online Fortbildung gestern zum Thema Frühkindliche Entwicklung und Nahrungsaufnahme. Ihr habt die 2,5 Stunden sehr informativ, gut verständlich und anschaulich mit wertvollen Inputs gefüllt. Zudem finde ich toll, wie ihr die interdisziplinäre Zusammenarbeit als wertvolle Ressource aufgezeigt habt! Man hat die gegenseitige Wertschätzung der einzelnen Therapie-Richtungen spüren können.
Ich bin begeistert von Therapieexperte: Webinare mit kompetenten Dozenten, zu interessanten Themen und absolut fairem Preis. Technisch hat alles immer super funktioniert und bei Fragen wurde immer zeitnah reagiert und bestmöglich geholfen. Ich habe Therapieexperte auch schon an Kolleginnen weiterempfohlen.Ihr habt die 2,5 Stunden sehr informativ, gut verständlich und anschaulich mit wertvollen Inputs gefüllt. Zudem finde ich toll, wie ihr die interdisziplinäre Zusammenarbeit als wertvolle Ressource aufgezeigt habt! Man hat die gegenseitige Wertschätzung der einzelnen Therapie-Richtungen spüren können.
Ich bin sehr zufrieden mit allen Webinaren gewesen. Und kann sie guten Gewissens weiterempfehlen. Wir sehn uns bald wieder!

Häufige Fragen...

  • Der Intensivkurs richtet sich an hauptsächlich an Ergotherapeut:innen, welche ihre praktischen und theoretischen Beratungs- und Handlungskompetenz erweitern möchten.
  • Nein, du zahlst nur die Fortbildungskosten für die Fortbildung, für die du dich entscheidest.

  • Ja, du kannst den Intensivkurs auch belegen, wenn du nicht aus dem therapeutischen Bereich kommst. Die Fortbildungsinhalte sind jedoch überwiegend auf die Therapie ausgelegt.

  • Ja, das geht. Du hast die Möglichkeit die Kosten in drei kleinen Raten zu begleichen. Das kannst du während des Kaufprozesses auswählen.

  • Ja, du erhältst bei uns immer eine Teilnahmebestätigung. Diese bekommst du, nachdem du alle Online-Seminare erfolgreich angeschaut hast.

Beim Thema Fütterstörungen keine offenen Fragen mehr haben

Nach diesem Intensivkurs wirst du dein vorhandenes Wissen zu Regulationsstörungen, um den wichtigen Bereich der kindlichen Fütterstörungen erweitert haben.

  • Du erkennst Signale für Fütterstörungen frühzeitig und bist in der Lage Schritte einzuleiten, um Fütter- von Schluckstörungen abzugrenzen. 

  • Du kennst das Ursachengefüge von Fütterstörungen und bist in der Lage, dies in deiner Therapie durch gezielte Maßnahmen zu berücksichtigen oder Kolleg:innen einzubinden, die interdisziplinär mit dir zusammenarbeiten.

  • Du bist in der Lage während der Therapie auf die Bedürfnisse der Eltern einzugehen und diese in deine Therapie einzubinden.   

Intensivkurs "Fütterstörungen"

Vor allem in den ersten Lebensjahren gehört die Ernährung des eigenen Kindes zu den lebensnotwendigen Grundbedürfnissen aller Eltern. Aufgrund der elementaren Bedeutung der Nahrungsaufnahme für die gesunde Entwicklung, geraten Eltern bereits bei kleinsten Problemen in große Sorge um ihr Kind. Häufig machen sie aus Angst nicht nur sich, sondern auch ihren Kindern großen Druck. Sie geraten schnell in einen Teufelskreis von Anspannung, Stress, und Belastung, aus welchem sie allein nur schwer wieder herauskommen.


Fütterstörungen gehören zu den gängigsten Symptomen von Regulationsstörungen und können unterschiedlichste Ursachen haben (u.a. körperliche Erkrankungen, Entwicklungsstörungen, Störung der Eltern-Kind-Fütterinteraktion). So begegnen Sie uns in der Therapie nicht nur in der Logopädie, sondern auch in der Ergo-, Physio- und Psychotherapie.

Für eine effiziente interdisziplinäre Zusammenarbeit ist es für alle Fachbereiche elementar, Fütterstörungen zu erkennen, zu verstehen und von anderen Diagnosen (u.a. Schluckstörungen) abzugrenzen. Nur so können wir gewährleisten, dass Eltern und Kind bestmöglich geholfen werden kann.

  • Teilnahme an allen Seminarterminen der Intensivwoche (Live oder als Aufzeichnung)
  • Nachträglicher Zugriff auf alle Aufzeichnungen für 3 Monate, beliebig oft ansehen
  • Eine interdisziplinäre Teamsitzung, zum Live-Austausch

nur 197€ statt 269,95€
oder in 3 Raten a 69€

    4.6/5.0 (aus mehr als 113 Bewertungen bei Trustpilot)

© THERAPIEexperte